Blickfang Wasserspiel

Herbstliche Gartenstimmung

Privatgärten

Lebendiges Wasserspiel

Das Wasserspiel ist in diesem Familiengarten der zentrale Blickfang und seitlich umpflanzt mit Hortensien, Herbstanemonen und verschiedenen Gräsern. Die ruhige Eibenhecke auf der Rückseite indes kontrastiert die drei lebendigen Wasserfall-Speier und hebt sowohl das Wasser als auch die Blüten der Bepflanzung dezent hervor. Darüber hinaus dient sie als Sichtschutz. Die beiden grossen Parrotien sind raumbildend, rahmen das Wasserbecken als besonderen Blickfang und schaffen es, den Zugang zum oberen Gartenteil zu kaschieren.

Moderne Gartenumgestaltung

Der Garten war vor der Umgestaltung eine Ansammlung verschiedener Elemente und Stile. Wo heute das Wasserspiel steht, befand sich zuvor eine rustikale Stein-Wasser-Landschaft, die viel Platz in Anspruch nahm. Die Familie wünschte sich eine moderne, wohnliche Gartengestaltung, die den vorhandenen Platz besser nutzt und weiterhin das Element Wasser beinhaltet. Der Garten wurde bei der Umgestaltung in drei Ebenen angelegt: Auf der oberen Ebene befindet sich eine grosse Schaukel, von der aus der ganze Garten überblickt werden kann. Eine Treppe führt hinunter zum Wohngarten im vorderen Bereich mit einer Kiesfläche und einem markanten Solitär-Ahorn als sanften Übergang in einen neuen Gartenraum, der an eine Rasenfläche grenzt

Vorher – Nachher

 

Pflegeleichte Bepflanzung

Im vorderen Bereich ist die Kiesfläche mit Lavendel eingefasst, der hoch genug ist, um eine Trennung anzudeuten und tief genug, um nicht komplett zur Rasenfläche abzugrenzen. Auf der Vorderseite der Rasenfläche kaschiert ein pflegeleichter Staudenmix das Geländer. Der Garten sollte möglichst bei jedem Wetter genutzt werden können, weshalb im Wohngarten eine grosse Pergola über dem Esstisch und eine kleinere Pergola im hinteren Lounge-Bereich platziert wurde. Der Lounge-Bereich zieht die Blicke auch wegen dem Belagswechsel auf sich: Das Holzdeck auf gleicher Ebene wie der Plattenbelag verleiht der Ecke Wärme und dient zugleich als Versteck für die Technik des Wasserspiels. Die Familie entschied sich zudem für holzige Loungemöbel, was die Nische zusätzlich wohnlich und gemütlich macht.

Bepflanzung

Bäume

  • Amelanchier lamarckii (Kupfer-Felsenbirne)
  • Parrotia persica (Persische Parrotie)

Heckenpflanzen

  • Taxus baccata (Eibenhecke)

Blütenstauden

  • Lavandula angustifolia ‚Hidcote‘ (Lavendel)
  • Sedum spectabile ‚Stardust‘ (Fettblatt, Fetthenne)
  • Tiarella wherryi (Schaumblüte)

Ziergräser

  • Carex morrowii ‚Variegata‘ (Japan-Segge)
  • Pennisetum alopecuroides ‚Little Bunny‘ (Federborstengras)
  • Freilandfarne
  • Polystichum setiferum ‚Plumoso-densum‘ (Borstiger Schildfarn)

Materialisierung

  • Platten: Onsernone 40cm, freie Längen
  • Holzdeck
  • Chaussierung
  • Wasserbecken: Stahl pulverbeschichtet
  • Mauer: Onsernone Schichtmauerwerk

Ausführung / Gartenbau

    Ihre Anfrage & Kontaktinformationen


    Ihre Anfrage



     

    Gefällt mir! Diese Referenz gefällt 18 Besuchern. Gefällt sie auch Ihnen? Dann klicken sie auf das Herzli.