Asiatischer Dachgarten

Ein Hauch Fernost

Terrassen

Asiatisch angehauchter Dachgarten

Azaleen, Ahornbäume, Farne und wohlplatzierte Findlinge: Die asiatische Gestaltung dieses Dachgartens wird schnell offensichtlich. Die Terrasse gehört zu einem Neubau und konnte von Anfang an nach den Wünschen der Bauherrschaft gestaltet werden. Der vordere Teil wird geprägt durch die kleine Rasenfläche und die blühenden Sträucher in der linken Ecke, allen voran der grosse Rhododendron, der mit seinen grossen Blüten besonders im Frühling Blicke auf sich zieht und zudem für Sichtschutz sorgt. Zum hinteren Teil der Terrasse gelangt man über die Trittplatten in einer Kiesfläche. Hier verbirgt sich abseits des grossen SItzplatzes ein kleines lauschiges Plätzchen im Kies, von dem aus man den gesamten Garten überblicken kann. Die organisch geschwungenen Formen der Beete sowie die polygonale Form der Trittsteine verleiht dem langen Dachgarten eine verspielte und natürliche Struktur und nimmt den asiatischen Gestaltungsstil wieder auf.

Bepflanzung

Bäume

  • Rhododendron, Schirmform
  • Acer palmatum, div. Sorten (Japanischer Ahorn)

Gehölze

  • Rhododendron (Japanische Azaleen)
  • Osmanthus (Duftblüte)

Stauden

  • Polystichum setiferum ‚Proliferum‘ (Filigranfarn)
  • Polypodium vulgare (Tüpfelfarn)
  • Asplenium scolopendrium (Hirschzungenfarn)

Material

  • Plattenbelag + Trittplatten: San Bernardino Gneis
  • Chaussierung

Gartenbau

Gartenbau Landtwing AG

    Ihre Anfrage & Kontaktinformationen


    Ihre Anfrage



    Gefällt mir! Diese Referenz gefällt 13 Besuchern. Gefällt sie auch Ihnen? Dann klicken sie auf das Herzli.