5 Ideen für Ihre Gartengestaltung

Inspirierende Möglichkeiten für Ihren Garten

| Allgemein

Der Trend zu naturnahen Gärten bricht nicht ab. Wir haben uns ausserdem vier weitere Gestaltungsmöglichkeiten näher angeschaut, die Sie für Ihren Aussenbereich nutzen können.

1 – Naturnahe Gärten

Ein naturnaher Garten ist umweltbewusst, nachhaltig und nimmt sich die Natur zum Vorbild: Was in der Natur nicht vorkommt, gehört auch nicht in einen Naturgarten. Materialien aus Beton, Metall und Plastik sind hier unerwünscht. Stattdessen findet man im naturnahen Garten vor allem heimische Pflanzen und einen natürlichen Wiese mit unterschiedlichen Blumen und Gräsern. Gerade Wildblumenwiesen bieten Bienen und anderen Insekten einen natürlichen Lebensraum und sind zur Zeit bei Gartenbesitzern hoch im Kurs. Einheimische Pflanzen wie Wildstauden- und Gehölze dienen durch ihre Beschaffenheit diversen Insekten und Tieren als Nahrung und Brutstätte. In natürlichen Gärten findet man zudem Materialien wie Holz, Stein oder Lehm, die in der Natur ebenfalls vorkommen.

2 – Technik im Garten

Die Digitalisierung macht auch vor dem Gartentor keinen Halt. Die moderne Gartentechnik erleichtert die Gartenarbeit und verschafft dadurch mehr Zeit, den Garten zu geniessen. Bewässerungslösungen, Regenwassernutzung, Rasenroboter oder zeitgesteuerte Beleuchtung: Die technischen Helfer trifft man inzwischen in vielen Gärten an. Einmal installiert, lehnt man sich entspannt zurück, während der Garten optimal gepflegt und versorgt wird.

Der Spezialist für Gartentechnik: Gardentec GmbH

3 – Kräutergarten

Würziges Grün, interessante Blüten und natürliche Zutaten für Küche und Gesundheit: Ein eigener Kräutergarten sieht gut aus und ist vielseitig. Kräuter können in der Küche oder auch als Medizin verarbeitet werden und benötigen ausserdem wenig Platz. Ob auf dem Fensterbrett, in Töpfen auf dem Balkon, im Hochbeet oder in einem Gartenbeet: Die Kräuter können überall gepflanzt werden. Inzwischen sind im Handel sogar vollautomatische Zuchtsysteme erhältlich, mit denen die Kräuter das ganze Jahr hindurch in der Wohnung angebaut und geerntet werden können.

4 – Hochbeet

Mit einem Hochbeet lässt sich auf komfortabler und rückenschonender Höhe gärtnern. Doch dies ist nicht der einzige Vorteil, denn auch Schnecken haben es viel schwieriger, den Weg hinauf ins Hochbeet zu finden. Ein weiterer Vorteil: Die Sonnenwärme gelangt nicht nur oben an die Erde, sondern auch seitlich an das Hochbeet. Das Gemüse und die Kräuter können dadurch früher gepflanzt werden und werfen üblicherweise mehr Ernte ab als in einem Gartenbeet. Hochbeete sind in den unterschiedlichsten Varianten und Materialien erhältlich und lassen sich auch relativ einfach selber bauen. Mobile Hochbeete in Form von Tischen oder Schubkarren sind besonders praktisch und passen auch auf einen grösseren Balkon oder auf die Terrasse.

Verschiedenste Hochbeete sind bei Amadeo Ambiente erhältlich.

5 – Wasser im Garten

Ob Pool, Schwimmteich, Brunnen oder Wasserspiel: Wasser ist ein besonderes Gestaltungselement im Garten und verwandelt ihn in ein kleines Paradies. Das blaue Nass wirkt beruhigend und zieht uns magisch an. Wasser beeinflusst unsere Stimmung auf einzigartige Weise und sorgt für Entspannung. Es steht in der Gartengestaltung seit einigen Jahren hoch im Kurs und gehört auch 2019 zu den angesagten Gartentrends.

Sie wünschen sich ebenfalls eine eigene Gartenoase? Gerne beraten wir Sie unverbindlich und persönlich.
Kontaktieren Sie uns!