Team-Ausflug in die Masoala Halle

| Allgemein

Unser sommerlicher Teamausflug führte dieses Jahr in die Masoala Halle Zürich. Unsere Lernende erzählt.

Sommerausflug

“Letzten Freitagnachmittag machten wir einen Team-Ausflug in die Masoala Halle in Zürich. Ich war zwar schon einige Male im Zoo Zürich, aber noch nie in der Masoala Halle. Zuerst aber schauten wir uns aber die Zoo-Baustelle an. Aktuell wird da ja das Australiengehege gebaut, das 2018 eröffnet werden soll. Es war eindrücklich zu sehen, wie so ein Gehege möglichst naturnah nachgebaut wird und den Tieren so eine heimelige Umgebung geschaffen wird.

In der Masoala Halle selbst beeindruckte mich vor allem die Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Es gibt zum Beispiel auch einen Kakao-Baum, aus dem auch tatsächlich Schokolade hergestellt wird, die man dann im Zoo-Shop kaufen kann. Am meisten interessierten mich natürlich die Pflanzen. Eindrücklich ist dieser eine Bambus, der jeden Tag bis zu 15cm wächst. Zudem haben wir eine Staude gesehen, die zwar verholzt war und deshalb aussah wie ein Grossstrauch oder ein Baum, dennoch aber als Staude typologisiert wird – trotz fast 10 Meter Höhe! Auch der riesige Baumfarn war eindrücklich. Grundsätzlich sind alle Pflanzen einfach mal ein ganzes Stück grösser als alles, was ich an lokalen Pflanzen kenne. Eine andere Herausforderung ist die Lüftung. Im Winter ist die Luft draussen viel zu kalt, einfach Frischluft in die Halle zu lassen würde also das tropische Klima aus dem Gleichgewicht bringen. Deshalb wird das gleiche Prinzip wie bei Flugzeugtriebwerken angewendet: Die Luft wird in hoher Geschwindigkeit durch ein Triebwerk geschleust und so erwärmt.

Es war ein toller und interessanter Nachmittag und ich fand es spannend, mal etwas anderes mit dem Team zu machen.”

Erzählt von Viviane Fässler, 2. Lehrjahr Landschaftszeichnerin