Blick auf das Rapperswiler Schloss

Moderner Wohngarten

Gärten bei Nacht | Privatgärten

Dieser moderne Neubau wurde durch die Gestaltung des Aussenbereichs zu einem regelrechten Wohnparadies mit eigenem Erholungsbereich unter freiem Himmel.

Modern und wohnlich zugleich

Dieser Garten besticht durch eine klare Linienführung, welche dem Garten ein wunderbar modernes Gesamtbild verleiht und das Wohnhaus erweitert. Durch die Pooleinfassung aus Dietfurter Dolomit Naturstein verwandelt sich der Garten zu einem warmen und beinahe mediterranen Erholungsort direkt vor der Haustüre. Hier ist ein lauschiger Platz neben dem Pool entstanden, wo die warmen Sommertage bis nach Sonnenuntergang gerne genossen werden.

Eine grosse Rasenfläche hinter dem Pool verleiht dem Wohngarten Weite. Der Blick gleitet vom Wasser über die offene Rasenfläche bis hin zum Ende des Gartens, wo eine atemberaubende Aussicht jeden Besucher fesselt. Die Bepflanzung wurde geschickt gewählt und eine unterbrochene Hecke lässt zu, dass der Blick zum Schloss Rapperswil ungestört möglich ist. Diese unglaubliche Weitsicht ist ein absolutes Highlight in diesem Garten und hat die Gestaltung stark beeinflusst.

Eine ganz besondere Bepflanzung

Durch die Bepflanzung ist die Raumbildung unter freiem Himmel überhaupt möglich und lässt den Garten unheimlich idyllisch wirken. Im ursprünglichen Garten standen bereits zwei herrliche Bäume. Eine Magnolie Magnolia soulangeana sowie ein japanischer Ahorn Acer palmatum wurden während des Umbaus zwischengelagert und im umgestalteten Garten wieder eingeplant und gepflanzt. Ein felsiger Untergrund ist für ein Ahorn normalerweise kein optimaler Untergrund. Da dieser aber bereits auf dem Felsen gewachsen ist, war die Platzierung am selben Ort kein Problem. Die pflegeleichte Bepflanzung wurde so konzipiert, dass eine ruhige und harmonische Atmosphäre geschaffen wird und die Familie eine ganz persönliche Gartenoase geniessen kann. Die weichen Sträucher beim Eingang sorgen für einen tollen Anblick beim Nachhausekommen. Die Bepflanzung am äussersten Rand des Gartens nimmt diese Weichheit wieder auf lenkt das Auge auf die einmalige Aussicht dahinter.

Beleuchtungskonzept im Garten

Der Aussenbereich hat sich zu einem regelrechten Wohngarten verwandelt und auch nach Sonnenuntergang besticht der Garten dank des individuellen Beleuchtungskonzepts. Während das Licht im Wasser den Pool türkis einfärbt, sind die charakterstarken Solitärgehölze dank einer diffusen Beleuchtung weitere Blickfänge. Die Nachbarshäuser rücken automatisch in den Hintergrund und der Blick wandert erneut in die Ferne, wo der See und die Lichter der Stadt zu entdecken sind. Auch der Eingangsbereich ist bei Nacht ein Hingucker. Die Beleuchtung führt die Besucher magisch zum Haus und sorgt für eine unvergessliche Begrüssung.

Vorher / Nachher

Bepflanzung

Bäume

  • Magnolia soulangeana
  • Acer plamatum (Japanischer Ahorn)

Stauden/Gräser

  • Euonymus europaeus (Pfaffenhütchen)
  • Lonicera pileata (Geissblatt)
  • Taxus baccata (Gemeine Eibe)
  • Enkianthus campanulatus (Prachtglocke)
  • Hydrangea macrophylla (Gartenhortensie)
  • Hydrangea paniculata (Rispen-Hortensie)
  • Arctostaphylos uva-ursi (Rotfrüchtige Bärentraube)
  • Kalmia angustifolia (Loorbeerrose)
  • Vaccinium vitis-idaea (Preiselbeere)
  • Rhododendron (Japanische Azale)
  • Pinus heldreichii (Schlangenhautkiefer)
  • Lavandula angustifolia (Lavendel)
  • Briza media (Herz-Zittergras)
  • Carex morrowii (Japasegge)
  • Imperata cylindrica (Japanisches Blutgras)
  • Miscanthus sinensis (Silberfahnen-Chinaschilf)
  • Pennisetum alopecuroides (Chinesisches Federborstengras)

Materialien

  • Dietfurter Dolomit Naturstein

Ausführung

 

    Ihre Anfrage & Kontaktinformationen


    Ihre Anfrage



    Gefällt mir! Diese Referenz gefällt 8 Besuchern. Gefällt sie auch Ihnen? Dann klicken sie auf das Herzli.