Bei lauschigem Abendlicht – Reportage im Traumhaus

| Allgemein & Privatgärten

Wir freuen uns riesig über das aktuellste Gartenportrait im Traumhaus! Hier mit Fokus auf das Beleuchtungskonzept des Gartens mit wunderbarer Aussicht auf den See und das Rapperswiler Schloss.

Wir freuen uns immer wieder, wenn wir Reportagen und redaktionelle Beiträge für Fachzeitschriften schreiben dürfen. In der aktuellen Ausgabe des Magazins Traumhaus haben wir unseren neusten Referenzgarten präsentiert. Besonderes Augenmerk haben wir bei diesem Artikel auf die Beleuchtung gesetzt. Ein durchdachtes Beleuchtungskonzept gehört unserer Meinung nach in jeden Garten. So wird der Garten auch bei Nacht zu einem unglaublich gemütlichen Aussenwohnbereich. In der Nacht können Akzente gesetzt, Wege und Wasser beleuchtet werden und so eine völlig neue Atmosphäre in den Garten zaubern.

Nachts müssen nicht alle Gärten dunkel sein

«Über einen einladenden Eingangsbereich mit weichen Gräsern und duftendem Lavendel gelangt man in diesen modernen Garten, der durch die geraden Linien und ein stimmungsvolles Lichtkonzept jeden Besucher in seinen Bann zieht. Der Aussenbereich rund um den Neubau wurde von Parc’s Gartengestaltung so konzipiert, dass ein grossartiges modernes Gesamtbild und zugleich ein gemütlicher Wohngarten auch in den Abendstunden entstanden sind.»

Wir bedanken uns bei der Redaktion des Traumhauses für die erneute Zusammenarbeit!

Zum Artikel “Bei lauschigem Abendlicht”

Zum Referenzgarten Blick auf das Rapperswiler Schloss