Visualisierungsworkshop – Know How und Teambildung

| Allgemein

Wir bilden uns immer wieder weiter. Neu auch während internen Workshops.

Ein wichtiger Bestandteil unseres Arbeitsablaufs sind die Visualisierungen. Diese sind für den Kunden so wichtig, weil sie das erste Mal einen Blick aus der zukünftigen Perspektive in den neuen Garten werfen. Denn nicht nur die Aufteilung des Gartens oder Terrasse spielt bei der Planung eine wichtige Rolle. Die Blickbeziehungen sind bei der Raumschaffung im Freien ein genauso wichtiger Faktor.

Durch die Visualisierungen entsteht ein Gefühl für die Aufteilung und die Wirkung des neu geschaffenen Aussenbereichs. Auch für uns als Planer ist dieser Schritt wichtig, denn wir können Änderungen und Wünsche in der Planungsphase hinzufügen. Auf Papier sind solche Anpassungen einfacher als während der Umsetzung. Durch diese Visualisierungen können wir einen reibungslosen Ablauf planen, sodass der Garten oder die Terrasse genau wie geplant umgesetzt werden kann. Dies spart viel Zeit, da wir keine grundlegende Änderungen während der Bauphase vornehmen müssen. Denn auch hier gilt: eine gute Planung ist die Grundlage für jede gelungene Umgestaltung.

Ende Oktober haben wir intern einen Workshop für solche Visualisierungen organisiert. Wir haben diverse Perspektiven angeschaut und unsere Arbeit genau unter die Lupe genommen. Während dem Workshop haben wir uns gegenseitig Tipps gegeben, uns ausgetauscht und konnten uns als Team weiterentwickeln.

„Es war echt eindrücklich! Ich habe bspw. eine Bank gezeichnet, die zwar von den Perspektiven her richtig gerechnet war, für mich als einzelnes Objekt aber nicht richtig aussah. Als ich die Bank dann in das Gesamtbild integriert hatte, passte sie perfekt! Die sorgfältige Arbeit zahlt sich aus. Zudem habe ich gelernt, dass ein stimmiges Gesamtbild viel wichtiger ist, als jede einzelne Linie“ Nikolina Tepic – Lernende Landschaftsbauzeichnerin im 2. Lehrjahr.

Visualisierungsbeispiele

Vergangenen Monat haben wir für drei Terrassen eine Gestaltungsidee gezeichnet. Genau mit solchen Visualisierungen haben wir die Gestaltungsvorschläge gemacht. Hier finden Sie den Beitrag mit drei unterschiedlichen Terrassenideen: