Acer japonicum & Acer palmatum

Pflanzen des Monats: Juni 2017

| Pflanzen

Acer japonicum (Japanischer Ahorn) und Acer palmatum (Japanischer Fächerahorn) sind sehr eng miteinander verwandt und werden deshalb zusammen als unsere Pflanzen des Monats Juni 2017 vorgestellt.

Daten

Botanische Namen: Acer japonicum & Acer palmatum
Deutsche Namen: Japanischer Ahorn & Japanischer Fächerahorn
Familie: Seifenbaumgewächse (Sapindaceae)
Blütezeit: April-Mai
Blüten: Doldentrauben, grün-gelblich, unscheinbar
Früchte: Verschiedene Flügelfrüchte je nach Art und Sorte
Laub:
Grün bis gelb und rot
Wuchsform:
 Kleiner Baum oder Grossstrauch
Herkunft: 
Japan

Details Pflanze

Verwendung in der Gestaltung

Acer japonicum und Acer palmatum sind Ziergehölze, die durch viele verschiedene Arten in Form und Farbe beeindrucken. Durch ihre Artenvielfalt findet sich für jede Gartengrösse sowie für Pflanzgefässe die entsprechende Pflanze. In der Gartengestaltung setzen der Acer japonicum und palmatum durch die unterschiedlichen Laubfarben das ganze Jahr hindurch interessante Akzente. Besonders schön zeigen sie sich während der Herbstfärbung: Von gelborange bis karminrot leuchten sie in den schönsten Farben. Einige Sorten tragen ganzjährig rotes Laub und bringen deshalb auch im Frühling und Sommer farbliche Abwechslung in den Garten.

Der japanische Ahorn bildet eine malerische Krone und zeichnet sich durch eine dichte, jedoch sommergrüne Belaubung aus. Japanische Ahorne werden oft schirmförmig verwendet, da durch das Aufasten die attraktive Stammstruktur sichtbar wird. Das vielseitige Ziergehölz mag einen sonnigen bis halbschattigen Standort und schätzt einen nährstoffreichen, sandig-lehmigen Boden.

 

 Gestaltungsbeispiele

 

PARC’S Referenzen